© Biotherm

© Biotherm

5 Mythen rund ums Thema Sonnenschutz

Wahr oder falsch?

Ob durch Zeitschriften, Mund-zu-Mund-Propaganda oder das Internet: Zum Thema Sonnenschutz kursieren allerlei Gerüchte. Passend zum Hochsommerwetter da draußen haben wir von #LIVEMORE uns dieser Mythen angenommen und recherchiert, ob sie wahr oder falsch sind.

1. "Ich bin zuverlässig vor UV-Strahlen geschützt, weil meine Tagescreme einen LSF hat."

Leider falsch!

Sonnenschutz ist nicht gleich Sonnenschutz: Zwar enthalten manche Tagescremes oder CC Creams einen (hohen) Lichtschutzfaktor, der vor UVA- und UVB-Strahlen schützt, aber dieser ist bei Weitem nicht ausreichend für ein richtiges Sonnenbad. Während solche Produkte wunderbar für deinen Alltag geeignet sind, braucht es am Strand eine reichhaltigere, intensivere Sonnenpflege. Sand und Meer sorgen nämlich dafür, dass das Sonnenlicht reflektiert und dadurch noch stärker wird. Sonnenbrand und im schlimmsten Fall langfristig geschädigte Haut können die Folge sein. Greif daher unbedingt zu hochwertigen Sonnencremes und trag sie großzügig auf, bevor du dich auf den Weg zum Strand machst.

2. "Je höher der LSF, desto höher der Schutz vor Sonnenbrand."

Leider falsch!

Zuerst einmal solltest du für dich bestimmen, welche Sonnencreme zu deinen Hautbedürfnissen passt. Ein typisches Vorurteil ist, dass mit LSF 50 faktisch keine Bräunung  erwartet werden kann, doch das ist nicht richtig. Als Faustregel gilt: Je höher der LSF, desto länger der Schutz. Während wir uns beispielsweise ohne Sonnencreme binnen fünf Minuten einen Sonnenbrand holen würden, schützt uns LSF 15 für eine Stunde - also 15 Mal so lang wie der natürliche Schutzmechanismus des Körpers halten würde. LSF 50 schützt demnach für vier Stunden und wird daher vor allem sehr hellen, sensiblen Hauttypen empfohlen.

3. "Wer vor dem Urlaub ins Solarium geht, verringert die Gefahr, einen Sonnenbrand zu bekommen."

Leider falsch!

Viele denken, dass es den Selbstschutz der Haut verbessert, wenn diese vor dem Urlaub im Süden schon eine gewisse Bräune hat. Zwar erweckt die gebräunte Haut den Anschein, als würde sie mehr Melanin produzieren, um Sonnenstrahlen abzuwehren, aber in Wirklichkeit erhöht sich der hauteigene Schutz kaum und entspricht letztendlich höchstens LSF 4. Dazu kommt, dass zahlreiche Studien bestätigen, wie schädlich Solariumbesuche für die Haut sind. Da ist es vernünftiger (und gesünder!), so oft wie möglich zu Lebensmitteln (wie zum Beispiel Süßkartoffeln, Grünkohl oder Karotten) zu greifen, die viele Beta-Carotine enthalten und damit eine natürliche Bräune fördern. Noch effektiver und garantiert unschädlich ist natürlich auch die Verwendung von hochwertigen Selbstbräunern wie dem AUTOBRANZANT TONIQUE von Biotherm!

4. "Im Schatten bin ich vor UV-Strahlen geschützt."

Leider falsch!

Laut einer Studie von spanischen Wissenschaftlern treffen 34% der UV-Strahlen trotz Schutz durch einen Sonnenschirm auf die Haut und können dort Schäden anrichten. Dazu kommt, dass sich die Potenz von UV-Strahlen in der Nähe von Wasser durch Reflexion an der Oberfläche verstärkt. Je nachdem wie klar das Wasser ist, kann die Reflexion 25 bis 50% betragen. Selbst Sand kann bis zu 15% der UV-Strahlen reflektieren, weshalb wir nicht oft genug betonen können, wie wichtig ein hoher LSF und regelmäßiges Nachcremen am Meer sind …

5. "Durch Sonnenlicht wird das Hautbild besser."

Falsch UND wahr:

Falls du unter Erwachsenenakne und öliger Haut leidest, hast du bestimmt schon festgestellt, dass sich die Symptome in den Sommermonaten verbessern. Der Grund: Sonnenlicht und Hitze trocknen die Haut aus und sorgen so für weniger Unreinheiten. Doch um sich gegen UV-Strahle zu schützen, verdickt sich die Haut, was zu verstopften Poren und Sebumansammlungen unter der Hautoberfläche führen kann. Das Resultat: Sobald die Sonne weniger scheint, kommen Pickel & Co. meist noch ausgeprägter zurück. Was hier hilft, sind ölfreie Sonnensprays wie BRUME SOLAIR DRY TOUCH von Biotherm, da sie schützen und verhindern, dass sich die Poren verstopfen.

more # Beauty

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews