© GettyImages

© GettyImages

5 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deiner Pflegeroutine

So hilfst du deiner Haut und der Erde.

Die Weltbevölkerung wird Berechnungen zufolge im Jahr 2050 auf ungefähr 9,6 Milliarden steigen. Wenn das passiert, so United Nations, brauchen wir fast drei Planeten, nur um die natürlichen Ressourcen für unseren Lebensstandard bereitstellen zu können. Auch wenn Veränderungen von der Industrie und großen Unternehmen essentiell sind, können auch individuelle Entscheidungen große Wirkung haben. Mit diesen fünf Schritten in deiner Beauty-Routine sorgst du ganz leicht für mehr Nachhaltigkeit.

Wege für eine grüne Beauty-Routine

1. Spare Wasser:

Die Erde besteht zwar zu 70 % aus Wasser, aber nur 2,5 % davon sind Frischwasser. Das macht es sehr wertvoll. Eine Dusche verbraucht durchschnittlich 9,5 Liter Wasser pro Minute. Das heißt, dass wir mit einer entspannten 10-minütigen Dusche 95 Liter verbrauchen. Wenn wir davon nur ein paar Minuten reduzieren, verringert das schon unseren Wasser-Fußabdruck. Genauso wie es hilft, das Wasser ganz abzustellen, wenn wir unser Lieblingsduschgel benutzen.

2. Vermeide Mikrokügelchen:

Die kleinen Kügelchen aus Mikroplastik sind häufig in Gesichts- und Körperpeelings sowie Zahnpasta enthalten und können nicht biologisch abgebaut werden. Nachdem sie den Abfluss runtergespült werden, landen sie im Meer, wo sie die Wasserwege verschmutzen und sogar über Meerestiere in der Nahrungskette landen. Bis 2050 wird es in den Ozeanen voraussichtlich mehr Plastik als Fische geben. Auch wenn viele Länder damit anfangen Mikroplastik zu verbieten, ist es immer noch weit verbreitet. Entscheide dich daher für umweltfreundlichere Peelingprodukte, wie das BIOSOURCE TÄGLICHES PEELING-GEL von Biotherm, das keine Mikrokügelchen enthält und zu mehr als 89% biologisch abbaubar ist.

3. Kaufe Bambusbürsten:

Es wird angenommen, das allein in den USA über eine Milliarde Zahnbürsten jedes Jahr auf Mülldeponien landen. Bambus bietet eine nachhaltige und biologisch abbaubare Alternative für (Gäste-)Zahnbürsten, Make-up-Pinsel und Haarbürsten.

4. Vereinfache deine Routine:

Die Anzahl deiner Beauty-Produkte zu reduzieren freut nicht nur dein Konto, es hilft auch der Umwelt. Wähle Produkte, die gleich mehrere Funktionen übernehmen und so Abfall reduzieren. Das BIOSOURCE EAU MICELLAIRE Fluid reinigt, klärt und entfernt Make-up in nur einem Schritt. Die BLUE THERAPY MULTI-DEFENDER SPF 25 Tagescreme von Biotherm ist ebenfalls ein genialer Multitasker, wenn es um deine Hautpflege geht. Sie ist die erste feuchtigkeitsspendende Anti-Aging-Creme, die gleichzeitig vor Stressfaktoren für die Haut wie UV-Strahlung und Umweltverschmutzung schützt.

5. Informiere dich darüber, bei wem du einkaufst:

Als Konsument hast du Macht. Schau dir an wie umweltverträglich die Unternehmen sind, denen du dein Geld gibst. Benutzen sie recyceltes Plastik? Investieren sie in nachhaltige Inhaltsstoffe? Was sind ihre Verpflichtungen an die Umwelt? Seit 2011 setzt sich Biotherm mit der Water Lovers Plattform für den Schutz der Ozeane und die Erhaltung der Artenvielfalt unter Wasser ein, und spendet einen Erlös der Water Lovers Limited Edition Reihe an Wasser-Charity-Organisationen. Das Themen liegt Biotherm besonders am Herzen, da viele der Produkte auf Inhaltsstoffen wie Life Plankton™ und Algenextrakt basieren, die nachhaltig aus den Tiefen der Meere gelesen werden.

Du bist vielleicht nicht allein in der Lage die Welt zu retten, aber kleine Veränderungen zum Schutz unseres Planeten von jedem einzelnen sorgen für große Unterschiede.

more # Beauty

Unsere Empfehlungen für dich

more Health

Avocado-Rezepte
Avocado-Rezepte

Die (super gesunden!) Lieblinge der Redaktion.

more Health

Schönheitsschlaf
Schönheitsschlaf

Diese 3 Heilkräuter beruhigen natürlich & effektiv!

MehrNews