© Biotherm

© Biotherm

6 Beauty-Tipps für die schönste Sommerbräune, die du je hattest

Auf die Plätze, fertig, Glow!

Eine Studie der Emory University zeigt auf, dass 92,7% der Befragten gebräunte Haut attraktiv finden. Stolze 79,2% der Teilnehmer gaben außerdem an, sich selbst schöner zu finden, wenn sie braun gebrannt sind.

So anziehend ein sonnengeküsster Sommer-Glow auch sein mag: UV-Strahlen können die Haut strapazieren und im schlimmsten Falle sogar schwer schädigen. Mit unseren Beauty-Tipps stellst du sicher, dass du schön braun wirst, ohne dass deine Haut in Mitleidenschaft gezogen wird.

Peeling als Vorbereitung

Gönn deiner Haut ein Peeling, bevor du dich in die Sonne begibst. So werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt, die andernfalls UV-Strahlen abblocken und die Bräune ungleichmäßig machen können. Besonders empfehlenswert sind sanfte Peeling-Produkte wie OIL THERAPY HUILE DE GOMMAGE von Biotherm, da harsche Peelings die Epidermis angreifen und bis zu 45% lichtempfindlicher machen können!

OIL THERAPY HUILE DE GOMMAGE von Biotherm pflegt die Haut mit drei kostbaren Pflanzenölen und peelt besonders sanft dank seiner schonenden Formulierung auf Zucker-Öl-Basis.

LSF ist Pflicht

Entgegen der Meinung altmodischer Sonnenanbeter ist es problemlos möglich, trotz Sonnencreme schön braun zu werden. Da die Haut so weniger strapaziert wird, erneuert sie sich auch langsamer – und der Sommer-Glow bleibt länger erhalten. Durch ihren erhöhten Melaninanteil haben dunklere Hauttypen übrigens einen körpereigenen Lichtschutzfaktor von 13,4. Helle Hauttypen liegen hingegen höchstens bei 3,4. So oder so ist Sonnencreme Pflicht, um gesund und gepflegt zu bräunen.

Die LAIT SOLAIRE HYDRATANT von Biotherm spendet wertvolle Feuchtigkeit und hinterlässt keine weißen Spuren. Ihre zartschmelzende Textur ist wasserfest und schützt vor langwelligen UVA-Strahlen. Übrigens: Denk immer daran, alle zwei Stunden nachzucremen, um den Sonnenschutz aufrechtzuerhalten.

Achte auf die Uhr

Experten haben herausgefunden, dass die Haut nicht endlos viel Melanin produzieren und damit braun werden kann. Bei dunkleren Hauttypen endet der Bräunungsprozess nach etwa drei Stunden, während hellere Hauttypen meist schon nach etwa einer Stunde die Melaninproduktion einstellen. Bleib also nicht zu lange in der Sonne und schütz dich ausreichend.

Hautzellen erneuern sich alle zehn Tage: Je langsamer wir also bräunen, desto länger können wir uns am sonnengeküssten Sommer-Glow erfreuen!

Viel Feuchtigkeit für die Haut

Unser Profi-Tipp für perfekte Sommerhaut: eine große Portion Moisturizer vor und nach dem Sonnenbad! Achte dabei besonders darauf, die Körperstellen einzucremen, die zu Trockenheit neigen – wie zum Beispiel Ellenbogen oder Knöchel. So stellst du sicher, dass du gleichmäßig bräunst. Nach dem Sonnenbad empfehlen wir spezielle After-Sun-Produkte wie CRÈME NACRÉE OLIGO-THERMALE von Biotherm: Die feuchtigkeitsspendende Creme perfektioniert deine Bräune und hinterlässt einen zarten Schimmer auf der Haut.

Ernährungstipps für deinen Sommerteint

Bei Tomaten darfst du ruhig oft und ausgiebig zuschlagen, da sie wertvolle Antioxidantien und Beta-Carotine enthalten, die die Haut auf natürliche Weise von innen tönen. Außerdem versorgt dich das knallrote Gemüse mit Lycopin, das in der Lage ist, den körpereigene LSF um bis zu 33% zu steigern. Ein Grund mehr, regelmäßig frischen Tomatensalat zu genießen …

Tu so, als ob!

Was gibt es Schöneres, als einen von der Sonne geküssten Teint? Hautschonender (und schneller!) als ausgedehnte Sonnenbäder ist die Verwendung von Selbstbräunern wie dem GELÉE-AUTOBRONZANT von Biotherm: Das leichte Serum verleiht deiner Haut einen unwiderstehlichen, gesunden Glow – wenn du willst, das ganze Jahr hindurch!

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews