© Getty Images

© Getty Images

Abnehmen am Bauch: Diese 5 Übungen lassen das Fett schmelzen

Mit diesen Tricks wird der Traum vom Sixpack Wirklichkeit.

Tagtäglich sind wir zahllosen Verlockungen ausgesetzt. Chips vor dem Fernseher, gemütliche Abende auf der Couch oder das geliebte Feierabendbier mit Freunden: Doch irgendwann meldet sich das schlechte Gewissen und erinnert uns daran, dass wir dem Bauchspeck längst den Kampf ansagen wollten. 

So wird der Traum vom Sixpack Wirklichkeit

Voraussetzung für einen durchtrainierten Bauch sind nicht nur passende Trainingseinheiten, sondern auch die richtige Ernährung. Verzichte am besten auf Alkohol, viel Zucker (auch Obst), Weißmehl, Vollkornprodukte und gesättigte Fettsäuren. Die Ausgangsbasis für einen flachen, definierten Bauch ist möglichst wenig Körperfett.

Denk außerdem daran, dass es nicht reicht, nur die betroffene Körperregion zu trainieren: Dein Fitnessprogramm sollte abwechslungsreich sein, um neben den oberflächlichen Bauchmuskeln auch den Rücken zu stärken. Nur so wird dein Sixpack perfekt. Gib deinen Muskeln zwischen den Sporteinheiten ausreichend Regenerationszeit und wiederhol lieber oftmals leichte Übungen, statt deinen Körper mit einem harten Training zu überfordern.

Fünf Übungen für dein Bauch-Workout

Radfahren:

Starte mit einer leichten Übung, um dich langsam an den Muskelaufbau heranzutasten. Leg dich auf den Rücken, platziere deine Arme an den Seiten auf dem Boden. Heb nun die Beine hoch, winkele sie an und tu so, als würdest du in der Luft Rad fahren.

Anspannen:

Ob im Meeting, in der Bahn oder beim Fernsehen – spann zwischendurch immer wieder deine Bauchmuskeln an. Diese simple Übung ist kinderleicht und hilft dir, längerfristig Fett zu verbrennen und am Bauch abzunehmen.

Crunches:

Leg dich rücklinks mit angewinkelten Knien auf den Boden. Die Hände berühren die Seiten deines Kopfes, halten ihn aber nicht. Die Ellenbogen zeigen nach außen. Heb Oberkörper und Kopf langsam an, halte die Position eine Weile, bis du dich in die Ausgangsstellung zurück begibst. Wiederhol die Übung und steigere dich mit der Zeit, um dein Bauchfett effektiv zu reduzieren.

Sit-Ups:

Dieser Klassiker der Bauchmuskelübungen ist den Crunches sehr ähnlich: Begib dich in die gleiche Ausgangsposition, überkreuze deine Arme vor dem Brustkorb und heb den Oberkörper auf und ab.

Sit-Ups mit Drehung:

Diese Übung stählt nicht nur deinen Bauch, sondern auch deine Rückenmuskeln. Mach klassische Sit-Ups, die du erschwerst, indem du dich während des Anhebens jeweils nach rechts und nach links drehst.

Wenn du dein Bauchmuskeltraining regelmäßig wiederholst, wirst du bestimmt schnell Erfolge sehen!

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews