© Getty Images

© Getty Images

Acai-Bowl & Co.: Diese 5 Foodie-Trends solltest du im Auge behalten

Hier erfährst du, welche extravaganten Trends 2016 auf dem Teller landen. 

Jahr für Jahr beehren uns Food-Blogger, einschlägige Magazine und die Lebensmittelindustrie mit neuen Foodie-Trends, die oftmals einen interessanten Einblick in die gesellschaftliche Entwicklung geben.

Waren es letztes Jahr noch Cake-Pops (kleine Kuchen am Stiel) oder Chia-Samen sowie die vegane, glutenfreie Ernährungsweise, wenden sich die Essenstrends 2016 extravaganteren Nischen zu.

Voilà, dürfen wir vorstellen:

5 Foodie-Trends, die 2016 für Aufsehen sorgen

  1. 1. Food-Trend: Acai-Bowls

Zugegeben: Ganz neu ist der Trend nicht. In New York, London & Co. wird Bowl-Food schon seit Längerem gefeiert. Auch Acai ist als exotisches Super-Food in aller Munde. Die Kombination dieser beiden Essenstrends macht den Unterschied: Acai-Bowls schmecken wunderbar fruchtig, sind ultra gesund und dazu noch wunderhübsch anzusehen. Unser klarer Sommerfavorit!

  1. 2. Food-Trend: Obst- und Gemüse-"Misfits"

Nachhaltig denken ist Trend: Für gewöhnlich wird Obst und Gemüse rigoros aussortiert, dessen Form oder Farbe nicht dem Standard der Lebensmittelindustrie entspricht. Eigentlich jammerschade, denn natürlich schmecken "Misfits" (zu Deutsch Außenseiter) genauso lecker. Ob unförmige Kartoffel oder blasser Apfel: Foodie-Fans nehmen sich dieser Sonderlinge seit Neuestem mit Vorliebe an und verarbeiten sie zu individuellen Gerichten.

  1. 3. Food-Trend: Blütenpollen

Erst Chia-Samen, dann Hanf-Saat – und nun Blütenpollen? Was zunächst abenteuerlich klingt, erweist sich bei näherer Betrachtung als beeindruckend: Blütenpollen werden von Bienen in ihren Pollensäcken produziert und mit einer speziellen Vorrichtung im Bienenstock abgefangen. Das körnige Granulat gilt dank seiner hochkonzentrierten Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen und Proteinen als einmaliger Health-Booster, der sich wunderbar über Smoothie-Bowls streuen lässt.

  1. 4. Food-Trend: "Veggan"

Foodie-Fans, die sich "veggan" (vegan, "Egg" zu Deutsch Ei) ernähren, setzen nach wie vor auf einer vorwiegend vegane Ernährung, wollen aber nicht auf ihr Frühstücksei verzichten. Sie verfolgen kaum politische, sondern vielmehr Lifestyle-Motive, um den Konsum von tierischen Produkten einzuschränken und gönnen sich kleine "Sünden".

  1. 5. Food-Trend: Birkenwasser

Löst einheimisches Birkenwasser etwa das hochgelobte Kokoswasser ab? Tatsächlich soll Birkenwasser nicht nur so gut wie sein exotisches Pendant schmecken, sondern sogar noch mehr gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe aufweisen. Die in der Birke enthaltenen Saponine sollen den Cholesterinspiegel senken und das Immunsystem stärken, entgiften und sogar Cellulite vorbeugen.

Du willst noch mehr über spannende Foodie-Trends erfahren? Neben diesen fünf Neuheiten verraten wir dir außerdem, was es mit dem sagenumwobenen Raindrop Cake auf sich hat, warum Knochenbrühe so gut für dich ist und wieso das Super-Food Lucuma Pulver als Anti-Aging-Wunder gilt.

more # Health

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews