© Getty Images

© Getty Images

Für Neu-Mamis: Beauty-Tipps, die dem Teint Frische & Leuchtkraft geben

3 Pflege-Steps, die wirklich helfen. 

Frischgebackene Mütter haben ihn oft ganz von allein: den After-Baby-Glow. Es kann aber auch passieren, dass die ersten Monate von Schlafmangel und ständiger Aufregung geprägt sind – ein Umstand, der sich schnell aufs Hautbild auswirken kann.

Kurze Nächte, die gerade erst durchlebte Schwangerschaft und eine durch die neuen Anforderungen vernachlässigte Beauty-Routine ziehen oft Augenschatten, matte Gesichtshaut und feine Linien mit sich. Aus diesem Grund haben wir einen Beauty-Fahrplan ausgearbeitet, der es selbst eingespannten Neu-Mamis erlaubt, innerhalb weniger Minuten rundum gepflegt auszusehen.

Top-Tipp:

Investiere am besten in hochwertige, ultra effektive Pflegeprodukte wie die LIFE PLANKTON ESSENCE oder AQUASOURCE EVERPLUMP NIGHT von Biotherm. Beide Essentials versorgen müde Haut mit kultiviertem Algenextrakt, dass von Wissenschaftlern nicht ohne Grund als "Jungbrunnen" bezeichnet wird!

1. Peelings für softe, reine Haut

Schneller geht’s kaum: Die SKIN BEST WONDER MUD Maske von Biotherm wird einmal pro Woche nach der Gesichtsreinigung aufgetragen und entfaltet in gerade einmal drei Minuten ihre erstaunliche Wirkkraft. Anschließend wird sie mit etwas Wasser aufemulgiert, wobei feine Peelingkörner abgestorbene Hautschüppchen beseitigen. Das Resultat: weniger Unreinheiten und ein gesünderes, leuchtenderes und ebenmäßigeres Aussehen innerhalb von nur zwei Wochen!

2. Feuchtigkeit, Feuchtigkeit, Feuchtigkeit

Nach der Schwangerschaft und im Zuge des Schlafmangels kann es passieren, dass die Hormone durcheinander geraten und zu trockener, irritierter Haut führen. In diesem Falle empfehlen wir dir AQUASOURCE COCOON von Biotherm: Der intensiv pflegende Moisturizer umhüllt deine Gesichtshaut 48 Stunden lang mit einem seidigen Film, der schützt, nährt und beruhigt.

3. Anti-Aging mit Retinol & LSF

Retinol hat die erstaunliche Fähigkeit, diverse Hautalterungssymptome zu lindern: Der Wirkstoff polstert auf, reduziert Fältchen und mindert die Entstehung und Erscheinung von Pigmentflecken. Eine Hyperpigmentation der Haut tritt relativ häufig im Zuge der Schwangerschaft auf. Es wird allerdings davon abgeraten, Produkte mit Retinol während des Stillens zu benutzen, weshalb du in diesem Falle lieber auf Cremes mit LSF zurückgreifen solltest, um zu verhindern, dass Pigmentflecken schlimmer werden.

more # Beauty

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews