© Getty Images

© Getty Images

Für Weihnachten: Die Do's & Don't unter den Lebensmitteln

"Gut" vs. "böse": unsere Foodie-Knigge für die Feiertage.

Es gibt keine andere Zeit im Jahr, in der wir von so vielen köstlichen Versuchungen umgeben sind wie in der Weihnachtszeit. Natürlich sind gelegentliche kleine "Sünden" kein Problem, aber wer zu häufig über die Strenge schlägt, tut Körper und Hautbild leider nichts Gutes.

Wir haben recherchiert, bei welchen Lebensmitten ein beherztes Zugreifen vollkommen okay ist – und bei welchen eher nicht.

"Gute" Nahrungsmittel, die wir lieben:

Die Wintermonate bescheren uns eine Fülle von herzhaften Gemüsesorten wie Bohnen oder Kohl, die oft auch Teil des Festtagsmenüs sind. Bei Beilagen wie Süßkartoffelpüree ist der eine oder andere Nachschlag durchaus erlaubt, da die exotische Knolle viel Vitamin A enthält, das Fältchen und Linien bekämpft. Gebratener Brokkoli und blanchierter Spinat gehören ebenfalls zu den "Do's": Ihr hoher Antioxidantiengehalt wehrt freie Radikale ab und schützt so vor vorzeitiger Hautalterung.

Apropos Antioxidantien: Die Power-Substanzen stecken auch in Orangen, Mandarinen und dunkler (Weihnachts-)Schokolade.

"Schlechte" Nahrungsmittel, um die wir einen Bogen machen:

So groß der Hunger auch sein mag: Zu viele salzige Snacks und Süßigkeiten vor dem Essen sind ein No-Go, da sie den Appetit aufs eigentliche Dinner nehmen und dazu noch ungesund sind. Besser sind knackige Gemüste-Sticks oder eine gesunde Suppe. Obwohl es schwer fällt, sollte auch Alkohol nur in Maßen genossen werden, da sonst feinen Linien und fahle Haut winken.

Statt Frittiertes oder Fettgebratenes zu essen, empfehlen wir, die Zutaten mit dem Backofen oder Dampfgarer zuzubereiten. Ohne Fett geht’s nicht? Dann greif zu kaltgepresstem Olivenöl statt Butter, um deinen Körper mit super gesunden Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren zu versorgen.

Du brauchst Inspiration fürs Festtagsdinner? Wir haben auch spannende Rezept-Tipps für ein veganes Drei-Gänge-Menü, das deine Gäste restlos begeistern wird!

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews