© Biotherm

© Biotherm

Hände: Was ihnen schadet & wie sie länger jung aussehen

Alles über die richtige (Anti-Aging-)Handpflege.

Während wir Gesicht & Co. jede Menge Aufmerksamkeit schenken, werden die Hände oft sträflich vernachlässigt – und das, obwohl sich Hautalterungssymptome dort besonders schnell bemerkbar machen. Was also tun, um die Hände lange jugendlich schön aussehen zu lassen?

Wir verraten es dir.

Hände sind besonders vielen äußeren Einflüssen ausgesetzt

UV-Strahlen, häufiges Händewaschen, Chemikalien und Feinstaub: Unsere Hände müssen tagtäglich viel aushalten. Äußere Faktoren können die Haut dünner und weniger elastisch machen, sodass Fältchen, Trockenheit und sogar Pigmentflecken ein leichtes Spiel haben. Zum Glück gibt es effektive Tipps und Tricks, die diesen Prozess stoppen oder zumindest verzögern können.

UV-Schutz für die Hände

Genau wie unsere Gesichter sind auch die Hände das ganze Jahr hindurch UV-Strahlen ausgesetzt. Um Pigmentstörungen und vorzeitige Hautalterung zu vermeiden, ist es sinnvoll, sie vorm Verlassen des Hauses so oft wie möglich mit Sonnencreme einzucremen. LAIT SOLAIRE HYDRATANT von Biotherm schützt zuverlässig vor UVA- und UVB-Strahlen, pflegt mit antioxidativ wirkendem Vitamin E und sorgt dafür, dass Toxine neutralisiert werden. Für glatte, schöne Haut!

Handcreme für die tägliche Portion Pflege

Die zarte Haut der Hände braucht viel Feuchtigkeit, weshalb du immer eine Tube Moisturizer bei dir haben solltest. Idealerweise deponierst du einige Handcremes an Orten, wo du dich besonders häufig aufhältst – zum Beispiel auf dem Nachttisch, im Büro oder im Badezimmerregal.

Creme deine Hände ruhig mehrmals täglich (vor allem nach dem Händewaschen) ein und lass dir dabei Zeit, das Produkt gründlich einzumassieren, damit die Mikrozirkulation angeregt wird und die Wirkstoffe besonders gut einziehen können. BIOMAINS von Biotherm stärkt die körpereigene Hautschutzbarriere und verwöhnt mit Algenextrakten und intensiv feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen. So bleiben die Hände Tag für Tag samtweich, glatt und geschmeidig.

Handschuhe tragen

In den 50er Jahre war es gang und gäbe, dass elegante Ladies (fast) immer Handschuhe trugen. Für die empfindliche Haut der Hände eine wahre Wohltat, da sie so gegen Sonnenlicht und andere Aggressoren geschützt wurden. Wenn dir der Retro-Look ein bisschen zu viel des Guten ist, reicht es auch aus, zumindest im Winter Handschuhe zu tragen, damit die Hände durch harsche Außentemperaturen nicht austrocknen.

Apropos Handschuhe: Wir legen dir außerdem ans Herz, beim Geschirrspülen und Putzen unbedingt Gummihandschuhe anzuziehen, damit die Hände nicht mit Tensiden und anderen scharfen, hautirritierenden Chemikalien in Berührung kommen.

Life Plankton™: die Essenz ewiger Jugend?

Seit Jahrhunderten ist die Menschheit auf der Suche nach ewiger Jugend. Mit der Entdeckung von Life Plankton™ ist Biotherm diesem Wunsch ein großes Stück näher gekommen, denn der hochwirksame Mikroorganismus hat unglaubliche regenerative Fähigkeiten. Um die Wirkungskraft von Life Plankton™ zu veranschaulichen, hat Biotherm diverse Studien veranlasst, darunter auch eine, die sich mit der Handpflege beschäftigt:

28 Frauen im Alter von 23 bis 66 Jahren haben ihre Hände acht Tage lang morgens und abends mit der LIFE PLANKTON ESSENCE™ von Biotherm einmassiert. Danach sollten Juroren mit verbundenen Augen das Alter der Probanden durch den Zustand von deren Hände "erfühlen".

Das Ergebnis: Nach der achttägigen Testphase wurden die Hände derjenigen, die Life Plankton™ täglich verwendet hatten, auf durchschnittlich 2,7 bis 12,8 (!) Jahre jünger geschätzt! Selbst das Forschungsteam von Biotherm war von den überragenden Resultaten mehr als erstaunt. Ein besonders effektiver Trick also, dem Alterungsprozess der Hände ein Schnippchen zu schlagen ...

Die richtige Handpflege ist essentiell, um länger jung auszusehen. Nimm dir unsere Tipps und Tricks zu Herzen und freu dich auf samtweiche, rundum schöne Hände!

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews