© Yoann Boyer

© Yoann Boyer

Hyaluronsäure: Was kann der Beauty-Wirkstoff?

... und wird er seinem Hype gerecht?

Unter Hautpflege-Experten und Beauty-Fans wird Hyaluronsäure seit Jahren hoch gehandelt: In Cremes und Seren verspricht sie eine glattere und insgesamt jugendlicher aussehende Haut. Tatsächlich besitzt Hyaluronsäure die Fähigkeit, intensiv Feuchtigkeit zu spenden und die Haut so von innen aufzupolstern. Aber was genau ist Hyaluronsäure – und warum tut sie der Haut so gut?

Wir haben nachgeforscht.

Hyaluronsäure wird vom Körper selbst produziert

Hyaluronsäure befindet sich mittlerweile in zahlreichen Pflegeprodukten, doch wusstest du, dass der Wirkstoff ein natürlicher Bestandteil des Körpers ist? Er ist dafür verantwortlich, die Hohlräume zwischen Körperzellen feucht zu halten und kann im Bindegewebe, um die Augen herum sowie in den Gelenken gefunden werden.

Als Säugling ist die Menge an Hyaluronsäure in den Hautzellen besonders hoch, weshalb der Begriff "babyweiche Haut" durchaus wissenschaftlich belegbar ist. Je älter wir jedoch werden, desto weniger Hyaluronsäure wird vom Körper produziert und die Haut verliert langsam an Volumen und Spannkraft. Ab dem 26. Lebensjahr wird dieser Prozess tatsächlich sichtbar: Fältchen und Linien prägen sich aus und Experten empfehlen, diesem Vorgang mit hyaluronsäurehaltigen Beauty-Produkten entgegenzusteuern.

Hyaluronsäure in deiner täglichen Beauty-Routine

Hyaluronsäure funktioniert wie ein Feuchthaltemittel: Wie ein Schwamm entzieht sie der Umgebung Wasser und nutzt dieses, um die Hautzellen mit einem Feuchtigkeitsfilm zu umhüllen. Wenn Hyaluronsäure äußerlich aufgetragen wird, verhält sie sich einerseits wie eine luftdurchlässige Schutzschicht und dringt andererseits tief in die Dermis ein, um die Haut elastischer und praller zu machen.

Als Bestandteil von Cremes und Seren kann Hyaluronsäure nicht nur tiefenwirksam Feuchtigkeit spenden und den Teint zum Leuchten bringen, sondern gleichzeitig glättend und entzündungshemmend wirken. Für deine tägliche Beauty-Routine ist der Pflegewirkstoff demnach essenziell: Er sorgt für ein frisches, geschmeidiges und glattes Hautbild.

AQUASOURCE EVERPLUMP von Biotherm: das ultimative Hyaluronsäure-Treatment

Wir von #LIVEMORE verwöhnen unsere Haut am liebsten mit AQUASOURCE EVERPLUMP von Biotherm: Der intensive Moisturizer kann morgens, abends und natürlich bei Bedarf angewendet werden – und ist daher unser ständiger Begleiter!

AQUASOURCE EVERPLUMP von Biotherm ist mit der natürlichen Hyaluronsäure Blue Hyaluron angereichert, die in Französisch-Polynesien gewonnen wird. Sie boostet die körpereigene Hyaluronsäure-Produktion und verwöhnt die Haut intensiv. Die softe Gel-Textur des AQUASOURCE EVERPLUMP Moisturizers stärkt die Gesichtshaut und macht sie seidig-glatt.

Das haben nun auch klinische Studien belegt: 52,3% der Teilnehmerinnen gaben an, dass sich ihre Haut schon nach der ersten Anwendung fester angefühlt hat, während 15,4% nach nur einer Woche ein prallere, glattere Haut feststellen konnten.

Unser Fazit:

Hyaluronsäure zählt zu den effektivsten Inhaltsstoffen im Hautpflegesegment und wird seinem Hype definitiv gerecht. Für uns steht fest: Wir werden ab jetzt versuchen, unsere Beauty-Routine um mehr und mehr Produkte zu erweitern, die Hyaluronsäure enthalten!

more # Beauty

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews