© Getty Images

© Getty Images

Multimasking: Was kann der Beauty-Trend?

Für wen er sich eignet & wie er funktioniert. 

Du wünschst dir eine tiefenwirksame Pflege, die perfekt auf die komplexen Bedürfnisse deiner Haut abgestimmt ist? Dann dürfte Multimasking genau das Richtig für dich sein.

Wir verraten dir, was es mit dem heiß diskutierten Beauty-Trend auf sich hat.

Multimasking: individuelle Tiefenpflege

Was kann es Schöneres geben, als es sich nach einem anstrengenden Bürotag auf der Couch gemütlich zu machen? Wenn wir uns Zeit zum Entspannen nehmen, gehört eine tiefenwirksame Gesichtsmaske unweigerlich dazu. Seit Neuestem ist das Multimasking fester Bestandteil unseres Verwöhnprogramms, denn die smarte Kombination verschiedener Produkte hat sich als besonders effektiv erwiesen.

Jede Haut ist einzigartig und braucht eine individuelle Pflege. Vor allem Mischhaut vereint verschiedene Bedürfnisse: Während die T-Zone oft ölig und anfällig für Unreinheiten ist, fühlt sich die Wangenpartie oft trocken an und spannt unangenehm. Die Lösung für anspruchsvolle Mischhaut: Multimasking!

Multimasking kann reinigen, verfeinern, glätten & straffen

Beim Multimasking werden verschiedene Masken auf den jeweils passenden Gesichtspartien aufgetragen, um so Trockenheit, Pickelchen und Fältchen tiefenwirksam zu bekämpfen. Tonerde-Masken wie SKIN BEST WONDER MUD von Biotherm sind ideal für Hautpartien, die zu Unreinheiten neigen, da sie austretendes Sebum absorbieren und verstopfte Poren öffnen. Trockene Partien können wiederum mit Gesichtsmasken wie der LIFE PLANKTON MASK von Biotherm beruhigt und tiefenwirksam mit Feuchtigkeit versorgt werden.

Top-Tipp fürs Multimasking:

Verwöhn außerdem deine Augenpartie, indem du während des Multimaskings eine Augenmaske (oder Augencreme) auftupfst und einwirken lässt und freu dich über eine rundum schöne, perfekt gepflegte Gesichtshaut!

more # Beauty

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews