© Getty Images

© Getty Images

Süß statt herzhaft: 4 gesunde Avocado-Rezepte für Naschkatzen

Avocados sind noch vielseitiger als gedacht!

Wenn wir an Avocados denken, kommt uns zu allererst knuspriger Avocado-Toast oder cremige Guacamole in den Sinn. Was viele nicht wissen: Avocados lassen sich auch wunderbar zu süßen Speisen verarbeiten.

Ihre ungesättigten und damit super gesunden Fettsäuren wirken entzündungshemmend, während ein Höchstmaß an Vitamin E freie Radikale abwehrt und damit die Haut strahlend-schön macht.

Avocado als gesunder Butterersatz

Avocados können problemlos Butter ersetzen - eine Tatsache, die spanische Eroberer schon vor knapp 500 Jahren entdeckten, als sie in Kolumbien zum ersten Mal auf die "Butterfrucht" stießen. Der spanische Geschichtsschreiber Oviedo notierte 1526, dass Avocados "wie Birnen aussehen und ein Pfund oder mehr wiegen". Weiter erklärte der Historiker: "Im Inneren der Frucht sitzt ein Kern, der an eine geschälte Esskastanie erinnert. Und zwischen Kern und Schale befindet sich üppiges Fruchtfleisch mit gutem Geschmack, dessen Konsistenz wie Butter ist."

Doch Avocados können nicht nur Butter im Kuchen ersetzen, sie lassen sich auch an Stelle von Sahne oder Eigelb bei der Zubereitung von Schokoladen-Mousse verwenden. Du bist skeptisch? Dann wag dich an eins der folgenden Rezepte und lass dich von der süßen Vielfalt von Avocados verführen …

4 süße Avocado-Rezepte zum Nachmachen:

1. Avocado-Limetten-Tarte

Für dieses frische Köstlichkeit brauchst du nicht einmal den Ofen anschmeißen. Das gesunde Avocado-Rezept ist wie gemacht für Sommertage!

2. Vegane Macarons mit Schokoladen-Avocado-Ganache

Wenn dir der Sinn nach ganz besonders süßen Momenten steht …

3. Avocado-Milkshake

Es muss nicht immer Müsli sein: Dieser reichhaltige Shake ersetzt das klassische Frühstück und ist unglaublich lecker!

4. Avocado-Schokoladen-Mousse

Das ultimative Dessert für Schoko-Fans und leidenschaftliche Naschkatzen.

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews