© Getty Images

© Getty Images

Verrückt nach Kokosnuss: So vielseitig & gesund ist die Tropenfrucht

Was steckt hinter dem Kokos-Hype?

Die Kokosnuss ist binnen kurzer Zeit zum Superfood avanciert. Auf Instagram beschäftigen sich über vier Millionen Posts mit der Tropenfrucht und das hat gute Gründe:

Kokosnüsse sind super lecker und unglaublich gesund!

Warum Foodie-Fans Kokosnüsse lieben

Der Hype um die Kokosnuss ist durchaus berechtigt: Sie enthält jede Menge Vitamine, Ballaststoffe, ungesättigte Fettsäuren und ist ganz nebenbei sogar glutenfrei. Ob in Smoothies, Gebäck, Soßen oder herzhaft zubereitet: Kokosnüsse zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit und ihren charakteristischen Geschmack aus.

Außerdem kann die Frucht der Kokospalme raffinierten Zucker ersetzen und ganz natürlich süßen. Ihr Vorteil: Sie hat einen niedrigen glykämischen Index, das heißt, dass sich ihre Süße kaum auf den Blutzuckerspiegel auswirkt.

Zu guter Letzt spielt natürlich der feine Kokosnussgeschmack eine tragende Rolle. Er versetzt uns sofort in Urlaubsstimmung und hat eine süße, milde, wunderbar exotische Komponente. Kein Wunder, dass immer mehr Menschen zu Kokosöl und Kokoswasser greifen.

Schöne Haut durch Kokosnüsse

Kokosnüsse und Produkte aus Kokosnuss sollten möglichst in Bio-Qualität gekauft werden. Sie versorgen uns mit vielen Nährstoffen, die die Gesundheit fördern und den Teint zum Strahlen bringen. Kokoswasser hydriert den Körper intensiv und polstert die Haut von innen auf, während das Fleisch der Kokosnuss reich an Potassium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kupfer, Zink und Antioxidantien ist. Die Power-Kombination kann vorzeitige Hautalterung eindämmen und freie Radikale neutralisieren. Kokosnüsse fördern außerdem die Verdauung und unterstützen den Organismus bei Detoxprozessen.

Lust auf feine Kokosnuss-Rezepte? Diese drei Leckereien haben es uns ganz besonders angetan:

Zum Frühstück: Kokos-Heidelbeeren-Granola

Dieses köstliche Granola-Rezept macht das Beste aus deinem Morgen - und garantiert lange satt. Kokosflocken, Heidelbeeren, Chia-Samen, Honig und Nüsse versorgen dich mit allem, was du brauchst. Bonus: Es enthält ausschließlich natürlichen Zucker!

Zum Lunch: Süßkartoffel-Kokos-Curry

Wir lieben Curry! Dieses Rezept ist besonders aromatisch und enthält wärmende, wohltuende Zutaten wie Süßkartoffeln, Kokosmilch, Koriander, Ingwer und Kurkuma.

Zum Dinner (oder als Dessert): exotisches Eis am Stiel

Wir müssen zugeben: Bei diesem Eisrezept handelt es sich natürlich um ein Dessert und nicht um eine richtige Mahlzeit. Trotzdem sind wir große Fans: Sein Zutatenmix aus Kokosmilch, Ananas, Rum und Kokosflocken erinnert an exotische Piña Colada und beschert uns augenblicklich Sommergefühle!

more # Health

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews