© Getty Images

© Getty Images

Wimpernpflege: 3 Fehler, die wir ab jetzt vermeiden

Unsere Tipps für den perfekten Augenaufschlag.

Fast jede Frau träumt von dunklen, dichten Wimpern, die den Blick intensivieren. Die feinen Härchen benötigen allerdings eine besonders behutsame Behandlung, um schön und gesund zu bleiben.

Wer bei der Wimpernpflege ein paar wichtige Regeln beachtet, kann sich – wenn alles gut läuft - über einen volleren Wimpernkranz freuen.

Wimpernpflege: diese Angewohnheiten können den Wimpern schaden

1. Wimpernpflege-Fehler: der falsche Augen-Make-Up-Entferner

Manche Inhaltsstoffe können die zarte Haut der Augenpartie austrocknen und sind in der Wimpernpflege kontraproduktiv. Augen, die mit wasserfesten Produkten geschminkt wurden, sollten immer mit einem passenden Augen-Make-Up-Entferner gereinigt werden: BIOCILS WATERPROOF von Biotherm erfrischt und beruhigt die Augenpartie während der Reinigung und entfernt wasserfestes Make-Up, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen.

Unser Geheimtipp für luxuriöse Wimpern: BIOCILS ANTI CHUTE von Biotherm. Der Augen-Make-Up-Entferner verbindet eine effektive Abschminkwirkung mit einer kräftigenden Wimpernpflege, die dem Ausfallen von Wimpern vorbeugt und deren natürliche Schönheit unterstreicht.

2. Wimpernpflege-Fehler: die Wimpern werden nicht richtig gereinigt

Wenn Wimpern plötzlich in verschiedene Richtungen wachsen oder sogar ausfallen, liegt das zumeist daran, dass die winzigen Haarfollikel verstopft sind. Die Ursache: Augenreiben mit schmutzigen Händen oder eine unzureichende Reinigung. Bevor die Augencreme vorsichtig eingeklopft wird, sollten die Wimpern und Augen vollständig von Produktrückständen befreit sein.

3. Wimpernpflege-Tipp: Wasserfeste Mascara nur selten verwenden

Gerade im Sommer ist wasserfeste Mascara natürlich praktisch: Ihre langanhaltende Formel schützt vor dem Verlaufen und garantiert einen gepflegten Wimpernaufschlag - selbst bei Hitze und Feuchtigkeit. Für den Urlaub ist sie daher unerlässlich und ein essenzieller Bestandteil unserer Reise-Beauty.

Leider klebt die wasserfeste Formel so sehr an den Wimpern, dass diese nur mit Druck zu reinigen sind. So können die feinen Härchen ausreißen oder abbrechen. Für die richtige Wimpernpflege sollte wasserfeste Mascara deshalb nur selten benutzt werden – für den täglichen Gebrauch eignet sich zum Beispiel auch transparentes Pflege-Gel oder eine wasserlösliche Formulierung.

Wimpernpflege leicht gemacht: Wenn du unsere Tipps beherzigt, steht einem verführerischen Augenaufschlag nichts mehr im Wege!

more # Beauty

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews