© DR

© DR

Workout für zwischendurch: So wirst du beim Zähneputzen fit

#UnleashYourSummer: Schon wenige Minuten Training am Tag bringen dich näher zum heißersehnten Beachbody!

Jeder Augenblick zählt. Um die Zeit, die uns zur Verfügung steht, optimal zu nutzen, haben wir eine effektive Fitness-Methode entwickelt:

Wir integrieren kleine Workouts in unseren Tagesablauf.

Und was tun wir alle tagtäglich zwei Mal für einige Minuten? Richtig, wir widmen uns dem Zähneputzen. Und selbst diese kurze Zeitspanne will bestmöglich genutzt sein. 

Verlagere dein Workout ins Badezimmer – und mach dieses Mini-Workout zum Teil deiner täglichen Beauty-Routine!

  1. 1. Wir starten mit den berühmt-berüchtigten Squats (auch Kniebeugen genannt): Dazu stellst du dich gerade hin, positionierst dich breitbeinig, sodass die Füße auf Höhe der Schultern sind und gehst in die Hocke. Dabei sollten die Oberschenkel möglichst parallel zum Boden, der Po angespannt und der Rücken gerade sein. Begib dich wieder in die Ausgangsposition und wiederhol die Übung für etwa eine Minute.

  1. 2. Auch die zweite Übung ist ideal, um ganz nebenbei einen knackigen Po zu formen: Lehn dich mit dem Rücken und angewinkelten Knien gegen eine Wand, die Schenkel bleiben parallel zum Boden, so als würdest du auf einem imaginären Stuhl sitzen. Schnell wirst du merken, wie sich die Haltung auf deine Muskulatur auswirkt. Nun greifst du zur Zahnbürste und putzt im Sitzen los - anstrengend, aber unglaublich effektiv!

  1. 3. Last but not least eine Übung, die die Waden strafft und trainiert: Hebe deine Fersen vom Boden, stell dich auf die Zehenspitzen, halte dich kurz und lass dich wieder in die Ausgangsposition nieder. Es reicht vollkommen aus, wenn du die Übung eine Minute lang während des Zähneputzens wiederholst. Das Ergebnis: nicht nur saubere Zähne, sondern auch fantastische Beine!

Passend dazu verraten wir dir hier, welche Snacks wertvolle Energie liefern - und das ohne zuviel Fett und Zucker!

Unsere Empfehlungen für dich

MehrNews